„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, 
alles beim Alten lassen zu wollen und zu hoffen, dass sich etwas ändert.“

 Albert Einstein



„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten lassen zu wollen und zu hoffen, dass sich etwas ändert.“  
Albert Einstein


Liebe Verrückte,

und alle, die anders denken! Alle Rebellen, Idealisten, Visionäre und die, die sich in kein Schema pressen lassen. Die, die Dinge anders sehen. Und alle, die sich keinen Regeln beugen und keinen Respekt vor dem Status Quo haben! Willkommen auf der pushcon!

Apples legendärer Think Different-Spot aus dem Jahre 1997 beschreibt die Teilnehmer der pushcon sehr treffend. In Ahaus kommen Menschen zusammen, die eines verbindet: Sie wollen die Dinge verändern! Verändern, um sie zu verbessern. Um sie zu beschleunigen, einfacher, komfortabler, sicherer und erschwinglicher zu machen. 

Die pushcon ist keine Online-Veranstaltung, keine Video-Konferenz und auch kein Web-Forum. Beim Zukunft-Macher-Treffen trifft man sich ganz persönlich. Wann treffen wir uns in Ahaus?

Tobias Groten
Gründer und CEO von Tobit

 

Dreamers and Doers

Die pushcon ist ein Treffen von Zukunftsmachern. Mehrmals im Jahr treffen in Ahaus hunderte Menschen zusammen, um sich auszutauschen, Meinungen abzufragen, sich kennen zu lernen und inspirieren zu lassen. Ein offenes Forum, bei dem nicht der Konsum von Information im Vordergrund steht, sondern der Dialog. Der Dialog mit der Zukunft.  


Prominente Teilnehmer vorheriger Veranstaltungen:


Deniz Aytekin
Fußball-Schiedsrichter

Ingo Zamperoni
„Mr. Tagesthemen“


Richard David Precht

Philosoph


Markus Lanz
Fernsehmoderator


Sarna Röser
Vorsitzende Die jungen Unternehmer

Sigmar Gabriel
Bundesaußenminister a.D.


Tina Müller
CEO WELEDA


Claudia Kleinert
Fernsehmoderatorin

Ranga Yogeshwar
Wissenschaftsjournalist


Oliver Kahn
ehem. deutscher Fußballtorwart 


Thomas Middelhoff
ehem. CEO Bertelsmann


Bernd Dicks
Gründer PAROOKAVILLE



Karsten Schwanke
Wetterexperte


Frank Thelen
Unternehmer, Investor

Christian Lindner
Finanzminister

Titus Dittmann
Unternehmer




Daniel Krauss
CIO FLIX 

Dr. Carl Naughton
Forscher

Und weitere...

...und Du?

Where the Magic Happens

Die Heimat der pushcon ist Tobit.Town, der digitalste „Ortsteil“ der Digitalstadt Ahaus. Hier findet man auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern nicht nur die modernsten Locations für spektakuläre Veranstaltungen, sondern es gibt auch jede Menge zu sehen und zu erleben! 

Wer ein bisschen Zeit mitbringt, der sollte bei seinem Besuch der pushcon zusätzlich auch eine Tour durch die Digitalstadt Ahaus mit einplanen. Gemeinsam mit dem Ahauser Stadtmarketing werden auch geführte Touren angeboten.

Anreise

Anschrift:

Tobit.Town

Parallelstraße 41

48683 Ahaus

Es gibt eine ausreichende Anzahl an kostenlosen Parkplätzen in unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsort. Für Elektroautos stehen vierzehn Parkplätze mit Ladestationen und zwei Hyperchargern zur Verfügung.  

Die Anreise mit Bussen und Bahnen ist möglich. Eine Haltestelle für Busse befindet sich unmittelbar in Tobit.Town („Am Kalvarienberg“). Der Ahauser Bahnhof befindet sich zwar auch unmittelbar an der Parallelstraße, aber von dort ist es etwa noch einem Kilometer bis nach Tobit.Town.

Übernachtungsmöglichkeiten

Life thru a Lense

Die pushcon ist echtes Treffen, keine Online-Konferenz. Es gibt keine Live-Streams und keine Online-Foren, da der bidirektionale persönliche Austausch im Vordergrund steht. Nur wenige Sessions oder Auszüge werden im Anschluss über jeweils spezielle Plattformen verfügbar gemacht.

Um einen Überblick über diese Veranstaltung zu bekommen haben wir hier ein paar Bilder und Aufnahmen aus vergangenen Veranstaltungen zusammengestellt.

 

28 weitere Bilder